Hauskauf

was sollte man beachten, wenn man von Privat eine Immobilie erwerben will?
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 221

Hauskauf

Beitrag#1von LoroLoco » 18. Jul 2014 17:50

Egal, ob Sie von Privat kaufen, oder von einem Immobilienhändler, Sie haben nur die Garantie, das alles nach Recht und Gesetz abläuft, wenn Sie in folgende Dokumente Einsicht nehmen.

Im Kataster (catastro) können Sie herausfinden, wie genau die Grenzen Ihrer Wunschimmoblie laufen, und wer Ihre Nachbarn sind. Hier sind auch öffentliche Wege eingezeichnet, die über das Grundstück laufen können.
Im Eigentumsregister (Registro de la Propiedad) können Sie ersehen, wem die Immobilie gehört, ob sie überhaupt als bewohnbar eingestuft wird (cédula de habitabilidad), und ob sie mit Hypotheken belastet ist. Ausserdem sind hier etwaige private Wegerechte verzeichnet.
Denkmalschutz: Steht die Immobilie unter Denkmalschutz? Wenn ja, wird es teuer, wenn Renovierungen nötig werden!
Naturschutzzone: haben Sie nur ein Grundstück gekauft und wollen ein Haus bauen? In einer Naturschutzzone meist nicht möglich!
Wenn Sie nicht (oder zuwenig) Spanisch verstehen, nehmen Sie einen Dolmetscher Ihres Vertrauens mit!

Lassen Sie sich auch unbedingt den Kaufvertrag detailliert übersetzen. Sie sollten niemals ein Dokument unterschreiben, das Sie nicht vollständig verstehen. Eigentlich unnötig, so etwas extra zu erwähnen, aber man sollte nicht glauben, wie viele Ausländer erst Jahre nach dem Kauf auf die Idee kommen, den Kaufvertrag übersetzen zu lassen!

Gestorías: Die Leute in den sogenannten Gestorías machen für Sie Behördengänge, wenn Sie diese nicht selbst machen wollen/können.

Generell gilt aber: Sie können weder die Gestoría, oder den Immobilienhändler, geschweige denn den Notar haftbar machen, wenn Sie etwas gekauft haben, das später nicht Ihren Erwartungen entspricht!

Was ist sonst noch wichtig?

Stromanschluss: auch wenn bereits Strom im Haus vorhanden ist, kann alleine die Ummeldung des Anschlusses auf Ihren Namen hohe Kosten verursachen! Das passiert dann, wenn der Stromanbieter der Meinung ist, dass die Installation erneuert, bzw. geprüft werden muss. Die Kosten für so ein Zertifikat (Boletín) übersteigen schnell die tausend Euro Marke!
Wasserversorgung: gibt es bereits einen Wasseranschluss? Kommt das Wasser von der Gemeinde, oder ist es nur ein gemietetes Wasserrecht, welches Ihnen jederzeit wieder entzogen werden kann? Wer ist der Eigentümmer dieses Wasserrechtes?
Benutzeravatar
LoroLoco
 
Beiträge: 47
Registriert: 07.2014
Barvermögen: 45,00 Points
Wohnort: Urbanización Celta, El Paso
Geschlecht:

Zurück zu "Immobilie von Privat kaufen?"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron